Grosse Halle

Mai 12
13
14
15
16
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Jun 11
12
13
14
16
19
20
23
24
25
26
27
28
29
Jul 02
04
30
31
Aug 01
Archiv
auawirleben: La tristura mit Future Lovers (unplugged)
Di. 11. – Fr. 14. Mai 2021

auawirleben: La tristura mit Future Lovers (unplugged)

jeweils um 20 Uhr

Sprache Spanisch mit deutschen und englischen Übertiteln

Dauer 1h 25 min

Sechs junge Menschen, alle ums Jahr 2000 geboren, sitzen an einem lauen Sommerabend am Lagerfeuer und trinken, tanzen, knutschen. Der Ort: ein Wald ausserhalb einer Grossstadt. Die Zeit: vielleicht zwischen Mittelschule und Studium oder Berufswahl, jedenfalls eine Zeit des Aufbruchs und eine Zeit, wo persönliche Weichen gestellt werden. «Future Lovers» spürt die Gefühle und Themen der Generation Z auf, deren Leben von Schnelllebigkeit und der Multioptionsgesellschaft geprägt ist, aber auch von der Sorge um die Umwelt und der Sehnsucht nach etwas Dauerhaftem. Und gleichzeitig wird klar, dass jung zu sein auch heute ganz ähnlich ist wie vor 10, 20 oder 50 Jahren. Es sind diese Momente, die man völlig überbewertet, die man für immer konservieren möchte. Und es sind die Augenblicke, die wir dann kaum bemerken, die unsere Leben aber in neue Bahnen lenken.

Das Kollektiv La tristura arbeitet seit über zehn Jahren an einer eigensinnigen Ästhetik zwischen Theater-Poesie und dokumentarischem Text. Die Atmosphäre und die Musikalität der Texte sind jeweils von grundlegender Bedeutung. Für «Future Lovers», welches bereits ans aua 2020 eingeladen gewesen wäre, haben La tristura mit den beteiligten Jugendlichen gemeinsam ein Skript entwickelt und inszenieren deren persönliche Gedanken nun so unaufgeregt intim, als wären die Zuschauer*innen Teil der Gruppe. Dieses Jahr kommen La tristura noch mit einer zweiten Produktion, «Renacimiento» nach Bern.

latristura.com

Konzept & Kreation Celso Giménez Mit Pablo Díaz, Manuel Egozkue, Gonzalo Herrero, Itziar Manero, Siro Ouro und Sara Toledo Künstlerische & dramaturgische Mitarbeit Itsaso Arana, Violeta Gil Künstlerische Beratung Marcos Morau Produktionsleitung Alicia Calôt Technische Leitung Roberto Baldinelli Lichtdesign Carlos Marquerie Bühne Ana Muñiz Sound Eduardo Castro Kostüme Pedro Lobo Kostümassistenz Alejandra Zaragoza Technische Assistenz Miguel Ruz Unterstützung Emilio Rivas Requisiten Beatriz Muñiz und Corpórea escultura

Produktion Teatros del Canal, Comunidad de Madrid