Grosse Halle

Aug 21
25
26
27
31
Sep 02
09
10
22
23
24
Okt 07
08
09
14
15
16
Dez 08
09
10
2023
Jan 27
28
Apr 14
15
Archiv
Long John Cage’s Walk into the Night
Sa. 10. Sept. 2022

Long John Cage’s Walk into the Night

Das Musikfestival Bern widmet sich in diesem Jahr dem Thema «unvermittelt» – und feiert damit die Unmittelbarkeit der Musik: Den heilsamen Schrecken mancher Werke, ihre unbequeme Vertracktheit, ihre langsame Unendlichkeit, ihre überwältigende Schönheit …

Einer darf bei diesem Festivalthema auf keinen Fall fehlen, denn er führte die Unmittelbarkeit des Zufalls in die Musik ein: John Cage. Er würfelte und ordnete die Klänge nach ausser-musikalischen Prinzipien. Wie kein Komponist zuvor setzte Cage auf den Zufall, d.h. auf ein Verfahren, das auf Unvermitteltheit beruht und entsprechend unvermittelbare Resultate zeitigte. In unserer langen Cage-Nacht kommt eine Auswahl seiner wegweisenden Werke zur Aufführung. Neben professionellen Musiker*innen treten auch Laien allen Alters und Nicht-Musiker*innen auf.

Programm:
Mehr als 20 Werke aus dem Oeuvre von John Cage (1912–1992)

Besetzung:
Trio Accanto
Ensemble Proton Bern
Anne-May Krüger und Andreas Eduardo Frank
Graham Valentine
klavierduo hubert/thomet, Christian Kobi, Virginia Arancio, Vera Schnider, Bettina Keller, jeweils mit Schüler*innen

19 – 24 Uhr

www.musikfestivalbern